Logo des Deutsche Alleenstraße e.V.
 
deutsch | english
 
Platzhalter
   
STARTSEITE  
ÜBER UNS  
AKTUELLES
Veranstaltungen
Archiv
 
 
ROUTEN  
ALLEENSCHUTZ  
LINKS  

Logo des Allgemeinen deutschen Automobil-Clubs ADAC  Logo der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Ideelle Träger

 

 
 

 
A+A- | SITEMAP | KONTAKT | IMPRESSUMPlatzhalter
 

Aktuelles

10.9.2017 - Tag des offenen Denkmals
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Deutschen Alleenstraße wurde in Wustrow die private Ausstellung „Galerie der Alleen“ eröffnet. Bei der abendlichen Veranstaltung in der örtlichen Dorfkirche präsentierten Katharina Brückmann vom BUND und Erwin Pfeiffer vom ADAC /Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße aktuelle Entwicklungen zum Thema Alleenschutz mehr

Juli 2017 – Fotowettbewerb gestartet
Zum 25-jährigen Jubiläum der Deutschen Alleenstraße suchen wir die schönsten Alleenfotos entlang der Strecke.
Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter! Schicken Sie uns Ihre besten Bilder und gewinnen Sie einen von vielen attraktiven Preisen. mehr

18./19.5.2017 – 25 Jahre Deutsche Alleenstraße
Die Jubiläums-Feierlichkeiten im Landgut Stober bei Nauen/Brandenburg starteten mit einer Baumpflanzung an der nahen Route der Deutschen Alleenstraße, gefolgt von einem gut besuchten Fach-Symposium zum Alleenschutz und einem Festabend. Als Ehrengast fand Frau Prof. Dr. Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D. sehr emotionale und bewegende Worte. Sie war bereits bei der Gründung der Deutschen Alleenstraße 1992 auf Rügen mit dabei. mehr

18./19.4.2016 - Baumpflanzung und Mitgliederversammlung in Duderstadt
Für die Mitgliederversammlung 2016 hatte die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße die niedersächsische Fachwerkstadt Duderstadt ausgewählt. mehr

9.11.2015 - Baumpflanzung zum Tag der Allee
Auch wenn der 20. Oktober als Tag der Allee definiert ist, so ließ sich an diesem Datum keine gemeinsame Baumpflanzung organisieren. mehr

16. Juni 2015 - DVR-Forum zum Thema Alleen „Sicherheit und Mobilität“
Bäume an Landstraßen? Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Widerstreit. Zu diesem Thema veranstaltete der Deutsche Verkehrsrat ein Symposium, in dem auch die Alleebäume im Fokus standen. Die Referenten von Seiten der Verkehrssicherheit als auch die vom Umweltschutz informierten die zahlreichen Teilnehmer in ihren Vorträgen und bei der anschließenden Diskussion ausführlich über ihre jeweiligen Standpunkte. mehr

24. April 2015 - Alleenpflanzung anläßlich des „Tag des Baumes“ in Alzey“
Am 25. April 1952 hat die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald diesen Festtag für den Baum in Deutschland initiiert und mit Prof. Dr. Theodor Heuss einen Ahorn im Bonner Hofgarten gepflanzt. Mit diesem Tag will die SDW möglichst vielen Bürgern ins Gedächtnis rufen, wie wertvoll Bäume für die Menschen und eine gesunde Umwelt sind. Die Deutsche Alleenstraße führt bei Alzey durch Rheinland-Pfalz. Am Ehrentag des Baumes pflanzte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Rheinland-Pfalz mit der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße und dem ADAC Alleebäume zwischen Alzey und Erbes-Büdesheim und schloss damit mehrere Lücken in der Alleenstraße. Unterstützt wurden sie bei der Pflanzung durch den Optiker Fielmann, der die Alleebäume zur Verfügung gestellt hatte. mehr

21. April 2015 - Bundesverkehrsminister Dobrindt will sichere Alleen
Der Bundesminister für Verkehr und Mobilität Alexander Dobrindt will sich für den Erhalt der Alleen in Deutschland einsetzen. Sein Ministerium plant ein Konzept, wie Alleenschutz und Verkehrssicherheit besser vereinbar werden. mehr

14. April 2015 - Deutsche Alleenstraße in Boppard im Oberen Mittelrheintal
Die Mitgliederversammlung der Deutschen Alleenstraße wurde im Jahre 2015 von der schönen Stadt Boppard im Oberen Mittelrheintal in Rheinland-Pfalz ausgerichtet. Der ADAC-Mittelrhein unterstützt die Mitgliederversammlung durch die Spende einer Blutbuche, die symbolisch für die Deutsche Alleenstraße in den Rheinanlagen von Boppard gepflanzt wird. mehr

24. Februar 2015 - Alleen – Kulturgut versus Verkehrshindernis
Immer mehr Alleen werden aufgrund von Verkehrssicherungsmaßnahmen abgeholzt. Neuanpflanzungen sind praktisch nicht mehr realisierbar, seitdem mit der Richtlinie für Passive Schutzeinrichtungen (RPS) die Abstände für Neupflanzungen von Bäumen an Straßen von 4,5 m auf 7,5 m erweitert wurden. So verschwinden die imposanten Baumreihen nach und nach aus unserem Landschaftsbild. Dabei helfen Alleebäume dabei, das europäische Sicherheitskonzept der „selbsterklärenden Straße“ umzusetzen. mehr