Logo des Deutsche Alleenstraße e.V.  
Platzhalter
   
STARTSEITE  
ÜBER UNS  
AKTUELLES  
ROUTEN
Ortsübersicht
 
Rügen – Rheinsberg
Rheinsberg – Dessau/Wittenberg
Dessau – Duderstadt
Höxter – Dortmund
Dortmund – Bad Honnef
Wittenberg – Dresden – Plauen
Duderstadt/Plauen – Fulda
 
Fulda – Bad Kreuznach
Sehenswürdigkeiten
 
Bad Kreuznach – Freudenstadt
Freudenstadt – Reichenau
 
 
ALLEENSCHUTZ  
LINKS  

Logo des Allgemeinen deutschen Automobil-Clubs ADAC  Logo der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Ideelle Träger

 

 

 
Zurück A+A- | SITEMAP | KONTAKT | IMPRESSUMPlatzhalter
 

Kastellaun

Kastellaun natürlich anders!
Kastellaun, die Burgstadt im Herzen des Hunsrücks, hat viel zu bieten. Entdecken Sie die Sponheimer Burg und die zahlreichen historischen Gebäude in der Altstadt, wie zum Beispiel das Gehaichnis, das Haus Colditz oder das Haus Maull - oder seien Sie aktiv und erfahren Sie, warum Kastellaun ein Teil der Premium Wanderregion Saar-Hunsrück ist.
 
Sehenswürdig
Die Geschichte Kastellauns ist eng mit der Burg verbunden. Im Jahr 1226 erstmals urkundlich erwähnt, wird die Burg 1301 Residenz von Simon II. von Sponheim. Kastellaun erhält 1305 Stadt- und einige Jahre später auch die Marktrechte. Über die Jahrhunderte erlebt Kastellaun eine recht wechselvolle Geschichte, über die man bei Stadtführungen oder beim Besuch der beiden Museen, dem Haus der regionalen Geschichte oder dem Haus Maull, mehr erfahren kann.
 
Burg Kastellaun
 
Aktiv sein
Doch nicht nur kulturell und historisch Interessierte kommen in Kastellaun auf ihre Kosten, auch für die Aktiven wird einiges geboten. Während die Sponheimer Burg Start oder Ziel zweier Etappen des Premium-Fernwanderweges Saar-Hunsrück-Steig ist, befindet sich im Kastellauner Stadtwald die Traumschleife Burgstadt-Pfad. Dieser Premium-Rundwanderweg macht mit dem Sturmwurf-Pfad Kyrill den Wald erlebbar und zeigt, wie sich die Natur nach einem Sturm regeneriert, sich Pflanzen und Tierwelt anpassen und wie totes Holz neues Leben schafft.

Aber nicht nur zu Fuß sondern auch mit dem Rad lässt sich Kastellaun erkunden, denn sowohl der Schinderhannesradweg, eine Bahntrassen-Radstrecke, als auch der Hunsrück-Mosel Radweg führen direkt durch Kastellaun.
 
Genuss
Auch für die Ruhesuchenden gibt es in Kastellaun kleine versteckte Ecken und seit 2005 einen ganz besonderer Platz: Das Lavendel-Labyrinth. Hier kann man die Seele baumeln lassen und trotzdem ist man mitten im Leben, vor allem in den Sommermonaten, wenn der Lavendel duftet und die Schmetterlinge um einen herum tanzen und es überall summt und brummt.
Wenn die gute Hunsrücker Luft dann hungrig macht, kehren Sie einfach ein, unsere Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland freuen sich auf Sie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kastellaun.de. Kostenloses Informationsmaterial können Sie auch bei der Tourist Information anfordern.

P.S.Die schönste Hängeseilbrücke Deutschlands, die Geierlay, ist nur zehn Kilometer von Kastellaun entfernt!
 
Der See von Kastellaun